Kleines Holz - Der Baukasten

Der Baukasten "Kleines Holz" entstand aus der Idee des gewöhnlichen Baukastens, der normalerweise eine Sammlung unterschiedlich großer Holzklötze darstellt.

Das Besondere an dem Baukasten "Kleines Holz" sind die ungewöhnlich vielfältigen Bausteine, die nicht nur die Motorik der Kinder fördern, sondern auch durch ihre ungleichmäßigen Formen und Farben/Strukturen die Kreativität anregen.

Der Baukasten "Kleines Holz" besteht aus Bausteinen mit zwölf unterschiedlichen Formen:

1   Das runde Holz
2   Das gedrechselte Holz
3   Das flache Holz
4   Das große Holz als Grundstein
5   Der Holzkorpus
6   Das Holz mit der freien Form
7   Das Holz mit Ast
8   Das kleine Holz
9   Das besondere Holz
10 Das geleimte Holz
11 Das lange Holz
12 Die besondere Form

Die Bausteine sind in den zwei Varianten "natur" und "geölt" (Olivenöl) im Shop unter Spielzeug erhältlich. Jeder Baukasten besteht aus 120 Teilen (jeweils zehn Teile der aufgeführten Formen), die sich von Baukasten zu Baukasten in ihrer Zusammensetzung und ihren Einzelteilen unterscheiden.

Gespielt wird, wie es die Kreativität erlaubt:

Der Baukasten eignet sich sowohl für Einzelspieler, als auch für unterhaltsame Gruppenrunden.

Variante 1 (für kleine Kinder ab 3 Jahren)
Die Bausteine werden zu Türmen, Mauern und Städten zusammengebaut. Die Vielfalt der Bausteine erlaubt es, besondere Bauwerke zu zaubern.

Variante 2 (für Kinder ab 5 Jahren)
Ein großer Baustein dient als Grundplatte, auf der sich der im Folgenden wachsende Turm aufbaut. Im Wechsel fügen die Spielteilnehmer dem Turm einen weiteren Baustein hinzu. Das Spiel ist beendet, sobald mehr als die Hälfte der verwendeten Bausteine zu Boden gefallen sind.